Skip to main content

Der richtige Vakuumierer für Wild

Vakuumierer – die Grundlagen

Hirschkarree WildbretBeim Vakuumierer geht es darum, das Wild oder im allgemeinen Lebensmittel in einer luftleeren Vakuumierfolie zu konservieren ohne den Geschmack oder das Aroma zu beeinträchtigen. Das gilt auch für die Vitamine und Mineralstoffe. Vakuumieren benötigt keine Konservierungsstoffe. Durch das Vakuumiergerät wird die Luft aus der Folie gesaugt und legt diese direkt an den Hirschrücken oder der Rehkeule an. Es ist besonders darauf zu achten, dass keine scharfen Kanten oder Knochen die Folie zerstören. Die Vakuumierfolie wird mit einer Zweifach- oder  Dreifachnaht sicher und Luftdicht verschweisst.  Im Kühlschrank bei plus fünf bis minus zwei Grad können Sie Ihre Strecke vakuumiert 30 bis 40 Tage aufbewahren. In der Tiefkühltruhe 24 bis 36 Monate. Ein weiterer Vorteil ist die platzsparende Aufbewahrung. Durch das Vakuumieren wird das Volumen des eingeschweissten Wildes auf eine Minimum reduziert.

Vakuumieren – Verarbeitungstips für lange Haltbarkeit

Hirschkeule gegrilltDas wichtigste beim Vakuumieren ist die frische des Fleisches selbst. Je frischer das Wild beim Vakuumieren, desto besser ist später der Geschmack beim Verzehr.Vakuumieren Sie das Wild immer bei Temperaturen von null bis maximal drei Grad. So erhalten die die Qualität des Fleisches. Der nächste Tip ist die Sauberkeit bei der Verarbeitung: Als Untergrund empfehlen wir Arbeitsflächen aus Edelstahl oder Stein. Benutzen Sie Handschuhe beim verpacken von Wildbret und arbeiten Sie in einer optimal gereinigten Umgebung. So können Sie die Bildung von Keinem verhindern. Bei Wildbretmesser ist die Kreuzkontamination ein Problem. Keime werden bei der Kreuzkontamination von einem Lebensmittel auf das andere übertragen werden. Reinigen Sie gerade Messer intensiv, bevor Sie das Wildbret für die Vakuumierung vorbereiten. Das beachten von Vorsichtsmaßnahmen gilt im übrigen auch beim Auftauen des Wildes. Tauen Sie es im Kühlschrank auf, um die Keimbildung zu reduzieren.

Vakuumierer – unsere Empfehlung

Für den passionierten Jäger empfehlen wir Lava Profi-Vakuumgeräte:

Den Vakuumierer Lava V.30 z.B. bei Frankonia

Profi-Vakuumiergerät mit Vollautomatik, 35 cm Schweißband, Manometeranzeige, Vakuum-Druckregulierung für ein sanftes Vakuum und herausnehmbarem Flüssigkeitsabscheider. Erhältlich mit 1-fach oder 2- fach Schweißnaht als Gerät der Premium-Linie.

Den Vakuumierer Lava V.333 bei Frankonia

Mit dreifach Schweißnaht, Designgehäuse und 35 cm Schweißbandlänge und Vollautomatik. Dank 3 Schweißnähten ideal bei etwas erhöhtem Flüssigkeitsanteil. Mit Manometeranzeige, Vakuum-Druckregulierung für sanftes Vakuum und herausnehmbarem Flüssigkeitsabscheider.

Den Vakuumierer Lava V.400 bei Frankonia

Der V.400 erzeugt dreifach Schweißnähte, hat ein Edelstahl-Gehäuse und 46 cm Schweißbandlänge sowie Vollautomatik. Dank 3 Schweißnähten ideal bei etwas erhöhtem Flüssigkeitsanteil. Mit Manometeranzeige, einstellbarer Schweißzeit und integriertem Flüssigkeitsabscheider.